Filterdesign-Tool

Mit dem Filterdesign-Tool können Sie komplette mehrstufige aktive Filterlösungen innerhalb weniger Minuten entwerfen, optimieren und simulieren

Aktive Filter spielen in der modernen Elektronik eine wichtige Rolle. In Systemen zur Datenerfassung werden sie zum Beispiel für Signale zur Bandbreitenbegrenzung genutzt (entweder als Anti-Aliasing-Filter vor Analog-Digital-Wandlern oder als Anti-Imaging-Filter nach Digital-Analog-Wandlern). Messeinrichtungen sind für genaue Signalmessungen ebenfalls auf aktive Filter angewiesen. Aktive Filter werden für Grenzfrequenzen eingesetzt, die eine Spanne von unter 1 Hz bis 10 MHz aufweisen können. Passive Filter würden unverhältnismäßig hohe Komponentenwerte und -größen voraussetzen. Die Entwicklung und Prüfung solcher Filter
kann extrem aufwendig sein. Starten Sie das Tool jetzt.

Auswählen

Bestimmen Sie die für Ihr Design am besten geeignete Filterreaktion, indem Sie die Pulsreaktion, die Einschwingzeit, die niedrigsten Kosten, die Welligkeit des Durchlassbandes und die Sperrbanddämpfung mit Tiefpass-, Hochpass-, Bandpass- und Bandsperrfiltertypen optimieren.

Design

Mit Sallen-Key, Mehrfachrückmeldung und Bainter-Topologien wählen Sie die besten Operationsverstärker für Ihr Design aus, indem Sie die Verstärkungsbandbreite im Verhältnis zum Strom vs. Kosten und anderen Parametern bewerten.

Analysieren

Monte-Carlo- und Eckanalyse mit Analysemöglichkeiten für Frequenzgang, Sprungantwort und Sinuswellenverhalten.