Embedded-Entwicklung Hardware-Kits und Platinen

Ihr schnellster, einfachster Weg zum Prototyping

Unser cross-kompatibles Portfolio an modularer Evaluierungs- und Entwicklungshardware ist perfekt mit skalierbarer On- und Offline-Software kombiniert, damit Sie Ihre Produkte schneller auf den Markt bringen können. Von erschwinglichen LaunchPad™-Entwicklungskits für unsere Mikrocontroller-Hardware bis hin zu mehr als 80 funktionalen BoosterPack™-Steckmodulen – wir haben die Hardware, die Sie benötigen, um Ihr Embedded-Entwicklungsprojekt auf den Weg zu bringen.

Kits für jede Plattform

Unsere Mikrocontroller-basierten Evaluierungsmodule, LaunchPad-Entwicklungskits, verfügen über integrierte Emulatoren zum Programmieren und Debuggen. Darüber hinaus bieten wir eine Vielzahl von Hardwareoptionen an, um die Entwicklung mit unseren Sitara ARM-Prozessoren zu erleichtern.

Erweiterbare Systeme

Mit unseren stapelbaren, anwendungsspezifischen BoosterPack-Steckmodulen können Sie die Funktionalität Ihres LaunchPads auf einfache Weise um Funktionen wie kapazitive Berührung, drahtlose Abtastung, LED-Beleuchtungssteuerung und mehr erweitern.

Skalierbare, integrierte Software

Ganz gleich, ob Sie offline arbeiten oder in der Cloud einsteigen möchten, wir setzen auf saubere Codebeispiele, einfach zu bedienende Entwicklungsumgebungen und Skalierbarkeit der Plattform.

Was ist ein LaunchPad™-Entwicklungskit?

Legen Sie los mit den LaunchPad™-Entwicklungskits für Mikrocontroller (MCU) von Texas Instruments. Wählen Sie aus einer Vielzahl kostengünstiger Kits und BoosterPack-Steckmodulen. Skalierbare Softwaretools bieten verschiedene Einstiegspunkte zur Programmierung Ihres LaunchPad-Kits.

Die Anatomie eines Launchpad MCU EVM
Unsere Entwicklungskits enthalten:
 
  1. Ausgewählter Texas Instruments Mikrocontroller
  2. USB-Anschluss
  3. Platinenintegrierter Debugger
  4. Benutzerschalter
  5. Benutzer-LEDs
  6. Platinenintegrierte Konnektivität (falls vorhanden) Viele Kits unterstützen kabelgebundene oder drahtlose Konnektivität
  7. Erweiterbarkeit für BoosterPack-Steckmodule (Jedes Kit wird von Plug-In-Modulen unterstützt, die eine einfache Systemerweiterung ermöglichen)
  8. Arm-Programmierstecker 
  9. EnergyTrace, falls zutreffend (viele der LaunchPad-Entwicklungskits von TI ermöglichen es Entwicklern, den Energieverbrauch von Designs einfach zu messen)

LaunchPad™-Entwicklungskits nach unterstützter Technologie durchsuchen

Setzen Sie auf BoosterPack™-Steckmodule

Boosterpack

Anwendungsspezifische BoosterPack™-Steckmodule ermöglichen die Erkundung einer Vielzahl von Anwendungen, darunter kapazitive Touch-Funktionen, drahtlose Sensoren, LED-Beleuchtungssteuerung und viele mehr.

  • Mehr als 80 BoosterPack-Steckmodule von Texas Instruments und Drittanbietern
  • Erhältlich in 20- und 40-Pin-Varianten
  • Um die Funktionalität Ihres Designs zu erweitern, stapeln Sie mehrere BoosterPack-Steckmodule auf einem einzelnen LaunchPad-Entwicklungskit.

Informationen zur Kompatibilität von Plug-in-Modulen finden Sie im Benutzerhandbuch des von Ihnen ausgewählten LaunchPads.

Schließen Sie ein LaunchPad™ SensorTag-Kit-Netzwerk an

sensortag anatomy

Das LaunchPad SensorTag Kit ist eine vollständig gekapselte, batteriebetriebene drahtlose Prototyping-Plattform mit einsatzbereiter Hardware. Sie können Ihre Entwicklung mit sofort einsatzbereiten, batteriebetriebenen und auf der Platine integrierten Sensoren vorantreiben.

Wichtigste Merkmale:

  • Batteriebetrieben mit abnehmbarem Gehäuse
  • Integrierte Sensoren (Temperatur, Feuchtigkeit, Hall-Effekt, Licht, Bewegung)
  • Mit unserer SimpleLink CC1352R-Multiband-MCU
  • Auf der Platine integrierte Benutzer-LEDs und Drucktasten
  • Zugriff auf alle MCU-Pins
  • Kompatibel mit BoosterPack-Steckmodulen