Home Isolation

Isolation

Anders durch Design

Informationen über unsere kapazitive Isolierungstechnologie

Was ist Isolierung?

Isolierung dient zum zuverlässigen Schutz

Galvanische Isolierung ist ein Schaltungsentwurfsverfahren, das die Kommunikation zwischen zwei Schaltkreisen ermöglicht und dabei etwaige unerwünschte direkte Ströme zwischen ihnen verhindert.

Isolierung wird am häufigsten für folgende Zwecke verwendet:

  • Schutz des Bedienpersonals und der Niederspannungsschaltung gegen hohe Spannungen.
  • Verhindern von Massepotenzialunterschieden zwischen Kommunikationssubsystemen.
  • Verbessern der Rauschunempfindlichkeit.
Blockschaltbild zur Isolierungsbarriere

Isolierung verhindert unerwünschte DC- und AC-Ströme durch eine dielektrische Barriere 

Die kapazitive Barriere von TI ist auf Isolierungsstärke ausgelegt

Die dielektrische Stärke bildet die Grundlage eines Isolators

Unsere qualitativ hochwertigen Isolatoren werden in unsere strikt kontrollierten Wafer-Fertigungsanlagen hergestellt. Im Gegensatz dazu werden andere Isolierungstechnologien, wie beispielsweise Optokoppler, in Montagebetrieben hergestellt, was zu Fehlern und Abweichungen von Bauteil zu Bauteil führen kann.

  • Wir verwenden für die kapazitive Isolierungssperre unserer Bausteine den branchenweit stärksten dielektrischen Isolator, SiO2.
  • Jede kapazitive Barriere wird mit unserer eigenen Technologie hergestellt. Sie gewährleistet eine Isolierungsstärke von über 12,8 kV gegen Überspannungen mit einer spezifizierten Isolierungsspannung von 5,7 kV.
Anschlussbelegung isolierter Gehäuse
Unsere kapazitive Isolierungsbarriere besteht aus Schichten von stark dieelektrischem SiO2

Isolierung für Hochspannung

Das Design der verstärkten Isolierungsbarriere ist entscheidend

Die doppelte kapazitive Isolierungsbarriere bietet zuverlässigen Schutz gegen Hochspannung.

  • Unser Design aus zwei Halbleiter-Dies wird durch zwei Kondensatoren getrennt.   
  • Der linke und der rechte Die eines verstärkten digitalen TI-Isolators befinden sich auf einem Split-Lead-Rahmen mit jeweils eigenem Hochspannungskondensator.
  • Die beiden Dies sind mit Bonddrähten verbunden. Diese stellen die einzige Verbindung zwischen der linken und rechten Seite des Isolierungsbausteins dar.
A

Querschnitt eines TI-Isolators 

Für Qualität & Zuverlässigkeit konzipiert

Stärke, Qualität und extrem zuverlässige Lebensdauer der Isolierungsbarriere

Branchenzertifizierungen für Isolierungsbausteine erfordern eine Prüfung der Hochspannungslebensdauer zum Nachweis der Stabilität und Zuverlässigkeit bei Hochspannung. Unsere internen Hochspannungslabors und spezialisierten Isolierungstechniker arbeiten schon seit Jahrzehnten an der Entwicklung und Prüfung qualitativ hochwertiger, robuster und zuverlässiger Isolierungsbarrieren für unsere Isolierungsprodukte. 

  • Testdaten für unsere Isolatoren belegen die branchenweite höchste Arbeitsspannung mit erwarteter Lebensdauer von über 100 Jahren – mehr als das 5-Fache der vom Industriestandard geforderten Mindestlebensdauer von 20 Jahren für einen zertifizierten digitalen Isolierungsbaustein.
  • Wir verwenden die hochwertigste Formmasse (CTI-Stufe 1) und robuste Gehäuse zur Einhaltung der Kriechstrecken- und Freiraumanforderungen für IEC-Hochspannungsnormen.
  • Unsere Isolierungsbausteine sind nach allen neuesten Industriestandards zertifiziert, unter anderem auch für die kürzlich veröffentlichten Anforderungen der VDE 0884-11.  
Diagramm der Time to Fail gegenüber angewandter Spannung

Prognostizierte Lebensdauer des Isolierungskondensators für verstärkte Isolierung 

Mehr über unsere Hochspannungsprüfungen von unseren Experten erfahren

Enabling high voltage quality and reliability

Mehr über unsere Hochspannungsprüfungen von unseren Experten erfahren.