Beginnen Sie die Entwicklung mit unseren industriellen mmWave-Radarsensoren

Unser Design- und Entwicklungsökosystem kann Ihnen beim Vereinfachen Ihres Designprozesses helfen. Entdecken Sie Designoptionen und finden Sie Ressourcen für industrielle mmWave-Radarsensoren, die Ihnen den Weg zur Marktreife erleichtern.

Recherchieren & geeigneten Baustein finden

Ganz gleich, ob Sie Ihre spezifischen Leistungsanforderungen bereits kennen oder noch mit der Recherche beschäftigt sind: Wir können Ihnen dabei helfen, den besten Baustein für Ihre Anwendung zu finden. Weitere Informationen über typische mmWave-Anwendungen, finden Sie in unseren anwendungsspezifischen Ressourcen.

Wir bieten Designs für Referenzantennen und Hardwareplattformen, die Sie nur überprüfen und auswählen müssen, um gleich mit der Evaluierung und Entwicklung beginnen zu können. Sie können Ihre Auswahl anhand wichtiger Kriterien wie Sichtfeld, Bereich und Auflösung treffen. 

Alles erweiternAlles ausblenden

Ich kenne meine Messanforderungen und Antennenspezifikationen

Finden Sie die auf Ihr Design am besten abgestimmte Antenne und die entsprechende Hardwareplattform in unserer umfangreichen Datenbank im TI Resource Explorer.

Ich muss die Antennenspezifikationen für meine Zielanwendung ermitteln

Beginnen Sie mit der Durchsicht unserer Referenzdesigns und TIREX Industrial Toolbox Experimente und Labs.

Wenn Sie eine tiefergehende technische Analyse benötigen, verwenden Sie unseren Online mmWave Sensing Estimator, ein Tool mit dessen Hilfe Sie die resultierenden Parameter bestimmen und die für Ihr Design am besten geeignete Antennen- und Hardwareplattform aus unserer TIREX-Antennendatenbank ermitteln können.

Entdecken Sie mühelos die Milimeterwellentechnologie und ihre grundlegenden Konzepte

Suchen

Evaluierung

Nachdem geeignete Hardwareplattformen identifiziert wurden, können Sie anhand der nachstehenden Informationen ermitteln, welches unserer Angebote am besten zu Ihren Anforderungen passt, und Ihre Auswahl an Tools abschließen. Wir bieten Evaluierungssoftware und -Tools an, die von Demos auf Anwendungsebene im TI Resource Explorer bis hin zu Tools für die Erfassung von Rohdaten und die Entwicklung von Algorithmen auf einem PC reichen. Sie können diese als Grundlage für Ihre Evaluierung und zur Unterstützung Ihrer Entwicklungsbemühungen verwenden.

Prozessorbewertung
Radarumgebung
Alles erweiternAlles ausblenden

Mehr erfahren

Hardware

Teil
Beschreibung
Evaluierungsmodule (EVMs) Unsere bestückte Platine unterstützt die Entwicklung von Standardsoftware und die Evaluierung der Leistung unserer IWR-mmWave-Radarsensoren im Hochfrequenzbereich (RF).
Echtzeit-Capture-Karte Der DCA1000EVM bietet Echtzeit-Rohdatenerfassung und Streaming über Ethernet für 2- und 4-Lane-LVDS-Datastreams von mmWave-EVMs.
mmWave-Trägerkarte Die MMWAVEICBOOST-Trägerkarte erweitert die Funktionen ausgewählter mmWave-EVMs wie Trace und Single-Step über die kompatiblen Debugger der Code Composer Studio™ (CCS)-IDE. 

BoosterPack™-Plug-In-Modul:

 

Diese Module sind benutzerfreundliche Evaluierungsplatinen für Einzelchip-mmWave-Sensorbausteine mit direkter Verbindung zu unseren LaunchPad™-Entwicklungskits.

Software

Teil
Beschreibung
mmWave-SDK Unser umfangreiches Software Development Kit (SDK) ermöglicht die schnelle Erstellung von Prototypen für maßgeschneiderte Anwendungen auf EVMs. Diese Software enthält RTOS von TI, Treiber für vollständige Peripheriegeräte, Sensoren-APIs sowie Hardware-Beschleuniger- und DSP-Bibliotheken. Die Software wird von CCS IDE und UniFlash unterstützt.
mmWave Studio Software Die mmWave Studio-Software enthält benutzerfreundliche, Web-basierte Tools zur Verbesserung der Evaluierung unserer mmWave-Radarsensoren. Die mmWave Studio-Software bietet Funktionen zum Prototyping und Evaluieren von Chirp-Designs durch Experimentieren mit gebrauchsfertigen Demos. 
Industrial mmWave Toolbox Die mmWave-Werkzeugbox für Industrieanwendungen bietet Ihnen Referenzsoftware-Labs, Daten aus Experimenten und Chirp-Designs, mit denen sich die Zeit für Prototyping und Entwicklung verkürzen lassen. Jedes Paket stellt Quellcode, Testmethodologie und Anweisungen zum Replizieren von Ergebnissen bereit. 
mmWave Sensing Estimator Der mmWave Sensing Estimator bietet Ihnen den ersten Schritt in der Entwicklung von sensorbasierten mmWave-Systemen. Dieses Tool berechnet anhand grundlegender Systemparameter wie Höchst-/Mindestentfernung und Geschwindigkeit zusammen mit der Bildrate eine Chirp-Konfiguration für die HF-Übertragung. 

Referenzdesigns

Bewährtes mmWave-Radarsystem-Design, das sowohl Hardware als auch Software enthält, um eine Gesamtlösung zu bieten. 

Schritt 1 der Evaluierung: Bewerten Sie die Kompatibilität der mmWave-Plattform

Diese Tabelle hilft Ihnen, die Kompatibilität zwischen den Evaluierungs- und Entwicklungstools von TI für mmWave-Radarsensoren zu ermitteln.

mmWave-Evaluierungs- und Entwicklungsplattform – Übersicht und Kompatibilität
mmWave-Antennen- und Sensorhardware
IWR6843AOPEVM
IWR6843ISK
IWR6843ISK-ODS
IWR1843BOOST
IWR1642BOOST
IWR1443BOOST
Antenne Blickfeld (field of view -FOV) Azimut (Grad)
±60 ±60 ±60 ±60 ±60 ±60
Höhe (Grad) ±60 ±20  ±60 ±15 ±15 ±15
Winkelauflösung Azimut (Grad)
29 15 29 15 15 15
Höhe (Grad) 29 58 29
no
no
60
Maximale Entfernung Auto (Meter) 87 175
no
199 199 120
Person (Meter) 49 98
no
37 37 47
Hardware-Kompatibilität MMWAVEICBOOST-Träger
Ja
Nein
DCA1000-Capture
Ja
LaunchPad™-Entwicklungskit
Ja
Softwarekompatibilität mmWave-SDK
Ja
mmWave Studio Software
Ja
Industrial mmWave Toolbox
Ja
mmWave Sensing Estimator
Ja
Systemlösungen Referenzdesign
Ja
Nein
Ja

Schritt 2 der Evaluierung: Einrichten und Ausführen von Demos

Nachdem Sie Ihre Hardware erhalten haben, erfahren Sie, wie Sie die entsprechenden Anwendungsfalldemonstrationen auf Ihrer Plattform mithilfe von Demos und Benutzerhandbüchern mit Erklärungen zur Industrial Toolbox einrichten und ausführen können.

Weitere Informationen zu Ihrer Hardware finden Sie im jeweiligen Benutzerhandbuch Ihres ausgewählten EVM. Dort erfahren Sie außerdem mehr über die Evaluierungshardware und die Einrichtungsanpassungen.

Entwicklung

Vereinfachen Sie Ihre Entwicklungsaufgaben und beschleunigen Sie die Markteinführung mit unseren bewährten Hardware- und Softwaretools sowie vielen Beispielen, die wir in unserer Toolbox anbieten. Alles, was Sie benötigen, um Ihre Anwendungen schnell zur Produktionsreife zu bringen, ist jederzeit abrufbar. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung von Millimeterwellenradarsystemen, indem wir Ihnen wichtige unterstützende Informationen für jede dieser Phasen bieten.. 

Entwickeln

Hauseigene Entwicklung

Die folgenden Informationen sind nach Entwicklungsphasen auf hoher Ebene gegliedert und enthalten wichtige Referenzen, die auf den Anforderungen des Kunden basieren. Beim Design von Millimeterwellenradarsystemen auf hohem Niveau beginnen wir zuerst mit der Software und gehen dann zur Hardware über. Die Informationen sind so organisiert, dass Kunden unsere Referenzen wie besehen wiederverwenden und ihre Designs an spezifische Produktanforderungen anpassen können.

Systemsoftware-Tuning und -Entwicklung

Finden Sie schnell Software, die Sie direkt kopieren können, oder finden Sie nützliche Quellen und Referenzen zur Unterstützung Ihrer eigenen Softwareentwicklung oder Modifikationen unserer Softwarebeispiele.

Alles erweiternAlles ausblenden

Optimieren oder modifizieren Sie Beispiel-Radaranwendungen von TI

Kunden, die eine Beispiel-Softwareanwendung an unterschiedliche Umgebungen anpassen möchten, können mithilfe der nachstehenden Referenzen ein Softwarebeispiel finden anhand dessen Sie verstehen können, welche Parameter geändert werden müssen, um Ihre Zielergebnisse zu erreichen. Die folgenden Informationen sollen die Entwicklung von Anwendungssoftware unterstützen.

Softwarequellen
Beschreibung
Beispiel
Referenzdesigns Finden Sie bewährte mmWave-Radarsystemdesigns für Industrieanwendungen
Referenzdesigns
Beispiele für Endgeräte Beginnen Sie mit einer spezifischen Beispielanwendungssoftware für Endgeräte
Industrial Toolbox-Labore
Experimente Betrachten Sie die Software, die in einer Vielzahl von Experimenten verwendet wird
Experimente mit Industrial Toolbox
Quellennachweise
Beschreibung
Beispiel
Ratgeber Verwenden Sie den Abschnitt ‘Konfiguration (.cfg) Dateiformat’, um Parameter zu verstehen
SDK-Benutzerhandbuch im Kapitel "erste Schritte"
HTML-basiertes Dokument Erfahren Sie mehr über unser mmWave-SDK, indem Sie die umfangreiche Dokumentation durchsuchen und lesen
mmWave SDK-Installationsverzeichnis unter \docs\mmwave_sdk_module_documentation.html ansehen
Ratgeber Erkennungslayer-Tuning-Leitfaden für 3D Personen-Zählung
Leitfaden zur Parameterabstimmung für den Erkennungslayer
Ratgeber Gruppentracker-Tuning-Leitfaden für 3D Personen-Zählung
Leitfaden zur Parameterabstimmung für den Gruppentracker

Ändern des Ausgabeformats oder der Schnittstelle für Radardaten

Kunden, die die in ihrer ausgewählten Referenzsoftware implementierte Ausgangsdatenschnittstelle oder das Format ändern möchten, können diese Ressourcen nutzen, um die vorhandene Struktur zu verstehen und Bereiche zu ermitteln, die für Ihr System geändert werden müssen. Die folgenden Tabellen dienen der Unterstützung von Softwareentwicklung auf Plattformebene.

Softwarequellen
Beschreibung
Beispiel
Software-Entwicklungskit (SDK) Informationen zur Verwendung oder Änderung der gewünschten Peripherieschnittstelle finden Sie in dieser Softwarebasis.
mmWave-SDK
Quellennachweise
Beschreibung
Beispiel
Ratgeber

Zugehörige Bedienungsanleitung für ausgewählte Referenzsoftware

Beachten Sie, dass sich das Ausgabedatenformat je nach Referenz unterscheidet

Ausgewähltes Labor-Benutzerhandbuch oder SDK-Benutzerhandbuch für vorbereitende Demos
Ratgeber Verwenden Sie die Software- oder Treiberdokumentation für alternative Kommunikationsperipheriegeräte
SDK-Benutzerhandbuch im Abschnitt „TI Components"“ im Kapitel „"MMWAVE SDK Deep Dive"“
HTML-basiertes Dokument Erfahren Sie mehr über unser mmWave-SDK, indem Sie die umfangreiche Dokumentation nach der Installation lesen
mmWave SDK-Installationsverzeichnis unter \docs\mmwave_sdk_module_documentation.html ansehen

Ändern Sie die Radarverarbeitung in der PC-Visualizer-Anwendung von TI

Kunden, die die Off-Chip-Verarbeitung von Radardaten in der ausgewählten Software oder in ihrem eigenen System ändern möchten, können diese Ressourcen verwenden, um die Tools und dazugehörige Informationen besser zu verstehen, und Daten für die jeweils vorgesehene Betriebsweise zu ändern, zu erfassen und zu visualisieren. Die folgenden Tabellen dienen der Unterstützung von Hostverarbeitung und auf Algorithmusentwicklung.

Tools
Beschreibung
Beispiel
Visualizers Verwenden Sie den zu einer bestimmten Referenzsoftware gehörenden Visualizer, um potenzielle Änderungen zu replizieren und zu analysieren
mmWave Demo Visualizer oder spezieller Visualizer für das ausgewählte Labor
Quellennachweise
Beschreibung
Beispiel
Ratgeber Finden Sie die Implementierungsdetails der betriebsfertigen Visualizer für die jeweiligen SDK-Demos
Benutzerhandbuch zum mmWave Demo-Visualizer
Ratgeber Verstehen Sie die detaillierte Implementierung des Visualizers für die jeweilige ausgewählte Referenzsoftware
Entwickler- oder Anpassungshandbuch für das ausgewählte Lab

Ändern Sie On-Chip-Radarkonfigurationen und -Algorithmen

Kunden, die die On-Chip-Verarbeitung von Radardaten in der von ihnen ausgewählten Software oder in ihrem speziellen System ändern möchten, können diese Ressourcen verwenden, um die Tools und dazugehörige Informationen besser zu verstehen und Daten für die vorgesehene Betriebsweise zu ändern, zu erfassen und zu analysieren. Die untenstehenden Tabellen werden benötigt, um Informationen zur Unterstützung integrierter Algorithmenentwicklung zur Erfassung von Millimeterwellenradarsystemenzu erstellen.

Tools
Beschreibung
Beispiel
Online-Estimator Ermöglicht schnelles Prototyping durch Echtzeit-Feedback basierend auf Szenenparametern und mmWave-Radar-Chirp-Konfigurationen
mmWave Sensing Estimator
Capture-Karte Nutzen Sie die DCA1000-Echtzeit-Erfassungskarte, um RAW-ADC-Radardaten von der mmWave-Sensorhardware aufzuzeichnen
DCA1000EVM-Datenerfassungs-Adapter
Umfassende Analyse und Entwicklung Laden Sie diese Softwaretools mit dem DCA1000 herunter und verwenden Sie sie, um die Entwicklung für umfassende Analyse und Signalverarbeitung zu unterstützen
mmWave Studio Software
Quellennachweise
Beschreibung
Beispiel
Anwendungshinweis Erfahren Sie, wie Sie die richtigen Chirp-Parameter anhand der vorgesehenen Betriebsweise auswählen
Programmieren Von Chirp-Parametern
Anwendungshinweis Erfahren Sie, wie Sie von den Tools DCA1000 und mmWave-Studio erfasste ADC-Rohdaten interpretieren können
mmWave-Raw-ADC-Datenerfassung 
Schulungen Erfahren Sie, wie Sie die DCA1000-Erfassungskarte zusammen mit den zugehörigen mmWave Studio-Tools verwenden können
DCA1000-Schulungsvideo
Schulungen Erfahren Sie mehr über die detaillierte Architektur und den Betrieb des mmWave-Radarsensor-SDK
mmWave-Schulung – SDK-Deep-Dive

Hardware-Design und Fertigung

Finden Sie schnell vorhandene Designs, um sie direkt zu kopieren, oder finden Sie nützliche Informationen und Referenzen für Ihr eigenes Hardwaredesign, erhalten Sie ein besseres Verständnis für die Fertigung und der damit verbundenen Kompromisse und entdecken Sie unseren Support. 

Alles erweiternAlles ausblenden

Verwenden Sie das von uns bereitgestellte Hardware-Referenzmaterial

Kunden, die unsere Tools verwenden und keine Änderungen an den HF-Eigenschaften durchführen möchten, können einfach die einer ausgewählten Referenz entsprechenden Informationen herunterladen und sie als Grundlage für Ihr Hardware-Design. verwenden.

Quellennachweise
Beschreibung
Beispiel
EVMs Finden Sie mmWave-Radarsensorplatine-Dateien IWR6843AOPEVM-Designdateien
Referenzdesigns Entdecken Sie mmWave-Radarsystemlösungen mmWave-Sensoren für Industrieanwendungen

Modifizieren Sie unser Referenzmaterial je nach Leistung und Spezifikationen

Kunden, die die HF-Eigenschaften einer ausgewählten Hardwarereferenz aufgrund von Änderungen am PCB-Stack- und Antennendesign ändern möchten, können mit unserem Material beginnen und die folgenden Informationen und Tools verwenden, um die Hardwareentwicklung zu unterstützen.

Tools
Beschreibung
Beispiel
Datenbank Suchen Sie nach vorhandenen Antennendesigns und -Quellen
TIREX-Antennendatenbank
Online-Rechner Verwenden Sie Szenenparameter, um eine optimale Chirp-Konfiguration zu finden
mmWave Sensing Estimator
Bausteinmodelle Simulationsmodell(e) für den ausgewählten Baustein suchen IWR6843-Modelle
Quellennachweise
Beschreibung
Beispiel
Ratgeber

Verschaffen Sie sich einen Einblick in das mmWave-Radar-HF-Design

Nützlich für Ingenieure, die keine Erfahrung mit HF-Leiterplattendesign haben

Design-, Fertigungs- und Validierungsleitfaden
Design-Checkliste Hier finden Sie detaillierte Informationen und Richtlinien zum Hardwaredesign
Hardwaredesign-Checkliste
Anwendungshinweis Erwerben Sie kritische Kenntnisse über Radom-Design, -Test und -Qualifizierung
mmWave-Radar-Radom-Designleitfaden
Anwendungshinweis Verbessern Sie die Winkelauflösung mit dem MIMO-Radar (Multiple-Input-Multiple-Output)
MIMO-Radar-Anwendungshinweis
Anwendungshinweis Verstehen Sie die Auswirkungen der Chirp-Konfiguration in FMCW-Radarsystemen
Programmierung von Chirp-Parametern in Radarbausteinen

Finden Sie weitere Ideen und Unterstützung

Berücksichtigen Sie diese Optionen für weitere Optimierung und Unterstützung.

Quellennachweise
Beschreibung
Beispiel
Anwendungshinweis Lernen Sie die Methoden zur Leistungsoptimierung kennen
Anwendungshinweis zu Power-Management-Optimierungen
Designprüfung Reichen Sie Ihre Designdateien für unsere mmWave-Designprüfung ein
mmWave Designprüfung

Drittanbieterentwicklung

Drittanbieter bieten Radarexpertise für Hardware und Software, einschließlich produktionsfertiger schlüsselfertiger Lösungen, HF-Hardware und Antennendesign, Radaralgorithmen, Embedded-Software-Entwicklung und mehr. Finden Sie den richtigen Partner für Ihre Designanforderungen. 

Produktion

Zu diesem Zeitpunkt wird Ihre Embedded-Software auf Ihrer Hardware betrieben, und es werden iterative Anstrengungen unternommen, um die geltenden Vorschriften einzuhalten und Produktionstestpläne fertigzustellen. Machen Sie sich mit den erforderlichen Tests und Minderungsmethoden vertraut, um Ihr komplettes mmWave-Radarsystem zu verbessern, um Leistung, Qualität und Zertifizierungsstufen zu erfüllen, während Sie durch die Systemintegration und in die Massenproduktion vorankommen.

Weltkugelsymbol
Alles erweiternAlles ausblenden

Bereiten Sie sich auf die Produktionsphase vor

Kunden, die sich auf eine Produktionsphase vorbereiten oder in diese eintreten, können anhand dieser Informationen die allgemeinen Anforderungen für die grundlegende Leistungsvalidierung und die verschiedenen Optionen für Testkonfigurationen verstehen.

Quellennachweise
Beschreibung
Beispiel
Anwendungshinweis Lernen Sie die Grundlagen für Produktionstests von mmWave-Radarsystemen kennen
Anwendungsbericht Produktionstest-Übersicht

Verfolgung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Kunden, deren Anwendungen gesetzliche Vorschriften einhalten müssen, können diese Informationen nutzen, um die Empfehlungen von TI zur Einhaltung wichtiger Standards zu verstehen.

Quellennachweise
Beschreibung
Beispiel
Anwendungshinweis Anforderungen zur Einhaltung der regulatorischen Standards für mmWave-Radarsysteme wie RED und FCC
Leitfaden zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
Datenbank Informieren Sie sich über frühere Zertifizierungsergebnisse für relevante EVMs
Zertifizierungsergebnisse

Meistern Sie häufig auftretende Herausforderungen

Erhalten Sie mehr Einblicke und Ideen zur Bewältigung häufiger Herausforderungen im Zusammenhang mit mmWave-Radarsystemen.

Tools
Beschreibung
Beispiel
Dienstprogramm Nützliches Tool zur Optimierung des Speichers bei der Radarsignalverarbeitung
Radarspeicher-Kompressionsmodell
E2E™ Supportforen von TI Erhalten Sie schnell und zuverlässig technischen Support von unseren Experten, die Sie bei der Umsetzung Ihrer Ideen in die Praxis unterstützen. Sensor-E2E-Forum
Quellennachweise
Beschreibung
Beispiel
Anwendungshinweis Erfahren Sie, wie Sie Störungen zwischen verschiedenen Radarsystemen vermeiden oder abschwächen können.
Störungsabschwächung