Zertifizierungen

TI-Standorte sind seit 1996 für ihr Qualitätsmanagementsystem (ISO 9001) und Umweltmanagementsystem (ISO 14001) gemäß International Organization for Standardization (ISO) zertifiziert, was die Selbstverpflichtung des Unternehmens zur Einhaltung der höchsten Qualitätsstandards unterstreicht. Viele unserer Standorte sind auch nach ISO/IATF zertifiziert, um den internationalen Qualitätssystemstandard ISO/IATF 16949 zu erfüllen, der speziell für die Qualitätssicherung in der weltweiten Automobilindustrie formuliert wurde. Darüber hinaus haben alle TI-Fertigungsstandorte die Zertifizierung nach OHSAS 18001 für den Arbeitsschutz erreicht.

Links zu TI-Zertifikaten für diese Standards:

ISO 9001

TI nimmt seit 1996 am ISO 9001-Prozess teil. Das Zertifikat, das durch Bureau Veritas (BV) ausgestellt wurde, ist hier verfügbar: ISO 9001:2015 Qualitätsmanagementsystem-Zertifikat

IOS 9001

IATF 16949

TI nimmt seit 2004 an der Zertifizierung nach Automotive 16949 teil. Der Umfang unseres IATF 16949-Zertifikats lautet "Entwurf und Fertigung von integrierten Schaltkreisen“."  Die Zertifikate für die teilnehmenden Fertigungsstandorte:

TS 16949

ISO 14001

Alle TI-Fertigungsstandorte weltweit haben die externen Unternehmenszertifizierungen nach ISO 14001:2004 erreicht:

  • TI North Campus (DMOS5, DMOS6, South Building, S/C Building), Dallas, TX, USA
  • RFAB Richardson, TX, USA
  • SFAB Sherman, TX, USA
  • MaineFab, South Portland, ME, USA
  • TMEX A/T, Aguascalientes, CP, Mexico
  • TITL A/T (2 Standorte), New Taipei City, Taiwan
  • TIPI A/T, Baguio City, Philippinen
  • TI Clark A/T, Pampanga, Angeles, Philippinen
  • TIEM A/T, Melaka, Malaysia
  • TIM A/T, Kuala Lumpur, Malaysia
  • FFAB, Freising, Deutschland
  • Aizu fab, Aizuwakamatsu-shi, Fukushima-ken, Japan
  • Miho fab, Miho-Mura, Ibaraki, Japan
  • GFAB, Greenock, Renfrewshire, GB
  • Chengdu fab und CDAT, Chengdu, China
ISO 14001

OHSAS 18001

Unser OHS-Managementsystem (Occupational Health and Safety, Arbeitsschutz) ist mit unserem Umweltmanagementsystem integriert, um einen strukturierten Ansatz für das Risikomanagement, die Einhaltung der Anforderungen und die besten Schutzmaßnahmen für unsere Betriebsabläufe zu gewährleisten. Diese Systeme basieren auf Standards, die einen Prozess zur kontinuierlichen Verbesserung des Arbeitsschutzes und zur Einhaltung der rechtlichen und sonstigen Anforderungen spezifizieren. 

Das TI-Management befolgt Standards, die durch lokale Behörden für Compliance festgelegt wurden, und führt ständig Unternehmensaudits durch. TI nutzt auch die Managementsystemzertifizierung nach OHSAS 18001:2006, die von allen TI-Fertigungsstandorten weltweit erworben wurden:

  • TI North Campus (DMOS5, DMOS6, South Building, S/C Building), Dallas, TX, USA
  • RFAB Richardson, TX, USA
  • SFAB Sherman, TX, USA
  • MaineFab in South Portland, ME, USA
  • TMEX A/T, Aguascalientes, Mexico
  • TITL A/T (2 Standorte), New Taipei City, Taiwan
  • TIPI A/T, Baguio City, Philippinen
  • TI Clark A/T, Pampanga, Angeles, Philippinen
  • TIEM A/T, Melaka, Malaysia
  • TIM A/T, Kuala Lumpur, Malaysia
  • FFAB, Freising, Deutschland
  • Aizu fab, Aizuwakamatsu-shi, Fukushima-ken, Japan
  • Miho fab, Miho-Mura, Ibaraki, Japan
  • GFAB, Greenock, Renfrewshire, GB
  • Chengdu fab und CDAT, Chengdu, China

Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie bitte unsere Seite Häufig gestellte Fragen zur Qualität.

OHSAS 18001

EMAS

Das Gemeinschaftssystem für das freiwillige Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung (Eco-Management and Audit Scheme, EMAS) ist ein von der Europäischen Kommission entwickeltes Instrument zur Bewertung, Berichterstattung und Verbesserung der Umweltleistung von Unternehmen und anderen Organisationen. EMAS ist offen für alle Arten von Organisationen, die ihre Umweltbilanz verbessern wollen. Es umfasst alle wirtschaftliche und Dienstleistungssektoren und gilt weltweit. 

 

 

EMAS