Häufig gestellte Fragen zu Qualitätsrichtlinien und -prozeduren

Hier finden Sie auch Antworten auf Fragen zum Qualitätsmanagementsystem von TI, zu den allgemeinen Qualitätsrichtlinien, das Handbuch zu den Qualitätsrichtlinien sowie Richtlinien zur Änderungssteuerung sowie zur Einstellung von Produkten.

Hat TI ein Qualitätsmanagementsystem implementiert?

Im Quality System Manual (QSM000) finden Sie die Richtlinien und Prozeduren unseres Qualitätsmanagementsystems.

Worin bestehen die Allgemeinen Qualitätsrichtlinien, und wo kann ich sie finden?

Die Allgemeinen Qualitätsrichtlinien (General Quality Guidelines, GQG) von TI beschreiben Maßnahmen zur Sicherstellung der Konformität unserer Bauteile mit verschiedenen Qualitätsspezifikationen. Diese Richtlinien beziehen sich auf den Umgang von TI mit Materialien sowie auf die Fertigungsprozesse, Tests, Kontrollen, Umgangsweisen, die Lagerung, den Transport und die Lieferung von TI-Produkten an die Kunden. 

Vgl. unsere Allgemeinen Qualitätsrichtlinien für weitere Informationen.

Wie kann ich ein Exemplar des TI-Handbuchs der Qualitätsrichtlinien erhalten?

Auf unserer Seite zum Thema Qualitätsrichtlinien finden Sie das TI-Handbuch zu den Qualitätsrichtlinien.

Worin besteht der Änderungssteuerungsprozess von TI?

TI hält die Anforderungen von JESD46 ein, gemäß der neuesten Ausgabe für die Benachrichtigung zu Produktänderungen. Im Einklang mit diesem Branchenstandard werden Kunden über größere Änderungen informiert, die die Form, Eignung oder Funktion eines Produkts betreffen oder sich nachteilig auf seine Qualität oder Zuverlässigkeit auswirken. Für individuell angepasste Bausteine gilt, dass Texas Instruments eine Änderung erst nach Vorliegen der Genehmigung des Kunden durchführt. 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zum Thema Benachrichtigungen zu Produktänderungen.

Welche Richtlinien verfolgt TI für die Einstellung von Produkten?

TI bemüht sich, die Einstellung von Produkten so zu gestalten, dass diese nicht aus Bequemlichkeit geschieht. Dies bezieht sich auf schlecht verkäufliche Geräte, geringe Erträge, geringe Annahme durch die Kunden und andere Punkte. Der Produkt-Einstellungszeitplan von TI sieht längere Durchlaufzeiten vor als der Branchenstandard. TI sieht 12 Monate für die letzte Bestellung und weitere sechs Monate für die letzte Lieferung eingestellter Artikel vor. 

In seltenen Fällen kann es erforderlich sein, diese Zeitvorgaben zu verkürzen. In solchen Fällen wird TI die letzten Bestell- und Lieferdaten in der End-of-Life (EOL)-Mitteilung angeben und dazu die Gründe für die frühzeitige Einstellung des Produkts erläutern.