Produktbaum
TILINKS

TILinks sind TI-Schnittstellen-ICs, -Lösungen und -Technologien, die eine breite Palette von Industrie-, Automobil-, Kommunikations-, Unterhaltungselektronik- und Enterprise Computing-Geräten umspannen und miteinander verbinden. TI-Schnittstellenprodukte und -lösungen ermöglichen hohe Bandbreiten und längere Übertragungsstrecken und zugleich schnellere Marktreife durch Verringerung von Systemgröße, -kosten und -komplexität.


Ideal sowohl für Mobilgeräte mit geringem Stromverbrauch als auch für hochauflösende professionelle Anwendungen und Endverbraucher-Systeme



CSI/DSI

Display- u. Imaging-
              Serializer/Deserializer

DisplayPort

Dockport

Ethernet

HDMI u. DVI

LCD/Flachbildschirm

Serielle digitale
              Schnittstelle (SDI)

 

Sorgt für zuverlässige Verbindungen und Kommunikation im harten industriellen Einsatz und in Automobilsystemen


Displays für die
              Automobilindustrie

CAN-Transceiver

Differenzielle Transceiver

Ethernet

Serializer/Deserializer für
              Industrieanwendungen

LIN-Transceiver

RS-232-Transceiver

RS-422-Transceiver

RS-485-Transceiver

Sensor-Schnittstellen
              (Automobilindustrie)

UART

Für Drahtlos-, Telekommunikations-, Datenkommunikations- und LWL-Anwendungen, die Hochgeschwindigkeits-Datenübertragungen über eine Vielzahl von physikalischen Medien erfordern


 

 

Ermöglicht Schutz gegen transiente Überspannungen, Logikpegelübersetzung und periphere Steuerung



Robuste kapazitive Isolationstechnologie für Systeme, die hohe Datenraten und hohe Isolationsspannungen erfordern



Digitale Isolatoren

Isolierte CAN-Transceiver

Gate-Treiber isoliert

Isolierte I2Cs

Isolierte RS-485-
              Transceiver

 

 

 

 

Alle Schnittstellen-Videos durchsuchen

TILinks-Produkte adressieren eine Vielzahl von Schnittstellenanforderungen, die von Hochgeschwindigkeitskommunikation und hochauflösendem Video bis zu Schnittstellenanforderungen für robuste Industrie- und Automobilanwendungen reichen. Diese Produkte sind dafür ausgelegt, hohe Bandbreiten und längere Übertragungsstrecken und zugleich schnellere Marktreife durch Verringerung von Systemgröße, -kosten und -komplexität zu ermöglichen.