Automotive

Hybride/elektrische & Antriebssysteme

Hybrid -/ und Elektroautos reduzieren Emissionen

Effektive Elektrifizierung mechanischer Komponenten und Optimierung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen bei gleichzeitiger Vereinfachung des Designs für funktionale Sicherheit. Unsere interaktiven Systemblockdiagramme führen Sie zu einem robusten Katalog von ICs, Referenzdesigns und unterstützenden Inhalten, mit denen Sie elektrifizierte Fahrzeuge entwickeln können, die den immer strenger werdenden Emissionsvorschriften entsprechen. Sind Sie bereit für die Entwicklung von Systemen, mit denen Fahrzeuge schneller laden, weiter fahren und effizienter arbeiten können? Fangen wir an.

   

Neuigkeiten

LM5170-Q1

Mehrphasiger bidirektionaler Stromregler.

UCC20225-Q1

Isolierter Dual-Channel-Gate-Treiber mit einem Eingang für LGA-Systeme für Fahrzeuge mit 48 V.

INA293-Q1

110-V-Hochspannungs-, unidirektionaler Strommessverstärker mit hoher Bandbreite für den Automobilbereich.

BQ75614-Q1

14-S-Präzisions-Batteriemonitor, Balancer und integrierter Protektor mit ASIL-D-Konformität für die Automobilindustrie.

48 V in HEV/EV-Antriebssystemen

Um die strengeren Anforderungen an die Fahrzeugemissionen zu erfüllen und die Gesamteffizienz zu erhöhen, setzen viele Hersteller ihre HEV/EV-Antriebsstrangsysteme auf eine 48-V-Schiene um. Unsere interaktiven Blockschaltbilder für 48-V-Batteriemanagementsysteme bidirektionaler DC/DC-Wandler mit 48 V auf 12 V und Starter/Generator  ermöglicht, die nächste Generation von 48-V-Systemen heute zu entwickeln.

Herkömmliche 12-V-Elektrosysteme in Fahrzeugen erreichen langsam ihre Grenzen. In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie Sie 48-V-Systeme mit einem bidirektionalen Abwärts-/Aufwärtswandler überbrücken.

Erfahren Sie, wie Sie einen sicheren und zuverlässigen Traktionswechselrichter mit Spannungsreferenzen und Überwachungsfunktionen für Fahrzeugsysteme entwickeln können.

Starter-Generator-Systeme sind das Herzstück von 48-V-Architekturen für leichte Hybridfahrzeuge. Erfahren Sie mehr über ihre kontinuierliche Weiterentwicklung.

48-V-Lösungen für hybride Elektrofahrzeuge (HEV-EV)

Schneller laden

Reduzieren Sie die Ladezeit, indem Sie die Leistungsdichte erhöhen und das Batteriemanagement in Hybrid- und Elektrofahrzeugen beschleunigen.

Erfahren Sie mehr über die Unterschiede zwischen On-Board- und Off-Board-Ladegeräten, wie Ladestationen mit On-Board-Ladegeräten und EV-Batteriemanagementsystemen interagieren, und wie Isolationsfaktoren beim Systemdesign berücksichtigt werden.

In diesem Video werden häufig auftretende Herausforderungen bei der Implementierung einer CLLC-Topologie bei On-Board-Ladegeräten erläutert, wie z. B. die Erzeugung genauer PWMs oder die aktive synchrone Gleichrichtung.

Dieses Referenzdesign nutzt SiC-MOSFETs, die von einer C2000™-MCU mit SiC-isolierten Gate-Treibern angetrieben werden. Es implementiert eine dreiphasige Verschachtelung und arbeitet im CCM, um eine Effizienz von 98 % zu erreichen.

Weißes Auto HEV-Ev-Laden

Effizienter arbeiten

Ersetzen Sie mechanische Komponenten durch hocheffiziente Leistungselektronik für effizientere Fahrzeuge.

Die Verbesserung des Antriebsstrang-Designs ist eine effektive Möglichkeit, Emissionen zu reduzieren. Erfahren Sie, welche Rolle Sensoren bei der Elektrifizierung von Fahrzeugen und bei der Entwicklung effizienter Antriebsstränge spielen.

In dieser zweiteiligen Videoreihe werden spezifische Operationsverstärker-Parameter zur Überwachung innerhalb des On-Board-Ladegeräts, des Batteriemanagementsystems, des DC/DC-Wandlers und des Wechselrichters in HEV/EVs behandelt.

IGBT- und SiC-Treiber benötigen eine vorspannungsführende Stromversorgung. Finden Sie die beste Lösung aus den drei getesteten Lösungen, die in diesem Referenzdesign vorgestellt werden.

Antriebsmotor

Weiter fahren

Erhöhen Sie die Leistungsdichte und den Wirkungsgrad, um die Laufleistung pro Ladung in elektrifizierten Fahrzeugen zu maximieren. 

Verstehen Sie die Faktoren, die bei der Designstrategie von HEV/EV-Batteriemanagementsystemen im Hintergrund am Werke sind, einschließlich des Akkupacks und der Verwaltung des Ladezustands.

Die Elektrifizierung erhöht die Bedeutung von Überwachungs- und Schutzsubsystemen in Fahrzeugen. Lernen Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu diesem Thema in HEV/EVs kennen.

Dieses skalierbare Referenzdesign bietet eine Lösung zur präzisen Überwachung der Spannungen von Lithium-Ionen-Zellen und zur externen Kommunikation der Daten. Es kann Zellen von 6 bis 96 Serien überwachen.

Weißes Auto fährt unter verschwommenen Bäumen